August 2018


 

 

Beim Tag der offenen Tür bei der Bundespolizei am Flughafen Stuttgart ist Jedes Jahr ein Immenreich Spaniel im Einsatz.

           Früher war es Yolly, jetzt ist ihre Tochter Hutzel „im Dienst“. Die Diensthunde der Bundespolizei sind als „Streichelhunde“ nämlich nicht zu gebrauchen.

 

Mika erhielt am 28.7. in Nürtingen die uneingeschränkte Zuchttauglichkeit.

 

 


 

 

Auch „Cira aus dem Morbachgrund“ ist uneingeschränkt zuchttauglich.

           Außerdem ist sie HD A1, PRA; FN und AON clear.




James aus dem Immenreich erhielt die jagdliche Brauchbarkeit

 

 …….nicht nur für Niederwildreviere,

 

 …….. sondern auch für Nachsuchen auf Schalenwild.



Von Matti erhielt ich einen Bericht über seinen derzeitigen Ausbildungsstand:

 

Die Hitze merkt man den Hunden an. Unserer alten Hündin (Yosie aus dem Immenreich, genannt Cara, 16,5 Jahre alt) geht es trotzdem erstaunlich gut.

Matti hat viel gelernt und arbeitet schon recht gern.  Aber es ist noch keine Zuverlässigkeit dabei. Am vorletzten Sonntag hat er beim apportieren und der Schleppe fast alles falsch gemacht. Es war aber auch sehr warm und alle Hunde haben nicht gut gearbeitet.

Die Furt an einem Seitenarm der Eder durchschwimmt er problemlos ( hat sogar schon mal mit dem Wasseraportel geklappt ). Seit einigen Wochen gehe ich mit ihm zusätzlich schwimmen ( ich hasse schwimmen im öffentlichen Gewässern ), d.h. ich gehe ins Wasser und schwimme und Matti steht am Ufer und auf dem Steg und macht Theater. Matti geht nur soweit rein, wie er noch stehen kann. Allerdings ist er auch schon einmal hinter mir her geschwommen. Er nimmt es mir auch nicht übel wenn ich ihn am Steg reinhebe und mit ihm zum Ufer schwimme. Es sind halt kleine Fortschritte. Wasserarbeit im eigentlichen Sinne ist aber noch nicht möglich. 

In den letzten Wochen hat sich Matti schon ein wenig weiter beim Stöbern getraut, ein Maisfeld und einige Dickungen hat er schon mal vorsichtig gearbeitet. Auch da sind kleine Fortschritte vorhanden.

Mit der Anlagenprüfung in diesem Herbst wird es noch nichts werden. Unser Hundegruppenübungsleiter und ich haben beschlossen, die Brauchbarkeit auf Schweiß zu versuchen und dieses Jahr als Vorbereitungsjahr zu verbuchen.

Am kommenden Sonntag wollen wir bei uns im Revier Schweissfährten für die gesamte Hundegruppe legen, mal sehen wie es wird.

 

           

Bei der Ausbildung eines Cocker Spaniels ist immer Geduld erforderlich.


 

Mika macht mit seiner Familie Urlaub am Gardasee.



 


Mo Webdesign© 2000-2018 Alle Rechte vorbehalten.

last update 02.11.2018

Titel