Oktober 2015


 

 

Herbstliche Morgenrunde mit den Hunden am Neckar.

  So poetisch die Schwäne auf dem Wasser sind, sehe ich sie doch kritisch.

Ich habe es den Hunden verboten, hoffe aber sehr, dass ich nie ins Wasser muss,

um einen der Hunde vor den großen „weißen Enten“ zu retten.



Herbstzuchtprüfung Biberach

 

 

Ida war mit II. Preis bester Hund der Prüfung.

Herausragend war ihre Arbeit an der lebenden Ente: 4h

 

 

Goldlilly aus dem Immenreich bestand mit III. Preis.

Herzlichen Glückwunsch an Herrn Riedmann!

 

 

 

Von fünf gemeldeten Hunden bestanden nur zwei.

Es fehlte einfach noch an Erfahrung an der lebenden Ente.





Genetische Tests

 

Erfreulich waren die Ergebnisse der Tests bei Laboklin:

 

Ian (Axel)   PRA clear – FN de

Emma          FN clear – PRA de

Jette            PRA clear – FN de

 

Jetzt warten wir noch auf die HD Ergebnisse von Ian und Jette.




IAN (Axel) bei der Entenjagd

 

 

Er apportiert sauber im Wasser………

 

 

 ………und bringt sicher an Land.




Auch in der Schweiz wird fleißig gejagt

 

 

Judy – eine passionierte Jägerin

 

 

Herr Weigelt schreibt:

Nachdem Judy die Schweissprüfung mit Bravour bestanden hat, habe ich sie ab dem 1. Oktober auf unsere Treibjagden mitgenommen (im letzten Jahr musste sie noch pausieren). Dabei habe ich Judy als Treiber geführt, gemeinsam mit Jack und Jimmy, den Hunden von Beat Hirs, die bereits im letzten Jahr gemeinsam gejagt haben. Judy konnte so rasch von den beiden lernen und war von Beginn weg spurlaut, was mich sehr freute. Ich habe nun einige Jagden als Treiber mit der „Spaniel-Meute“ hinter mir und bin begeistert vom Jagdverhalten der Hunde; ausdauernd, spurlaut und bereits sehr gut auf Richtungssignale reagierend macht die Jagd mit ihnen grosse Freude und unsere Jagdkameraden sind beeindruckt von den Spaniels, zumal viele von ihnen erstmals Spaniels im Jagdeinsatz erlebt haben.

 

In den kommenden Wochen haben wir noch zahlreiche Jagden auf dem Programm und ich bin überzeugt, dass wir weiterhin als erfolgreiches Team unterwegs sein werden.

 

Mit Weidmannsgruss

 

Peter Weigelt

 




Kora

 

 

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich total geschockt war,

als ich Kora im Juni so geschoren gesehen habe.

 

 

Entgegen allen Prognosen, hat sich das Scheren

           wohl nicht auf die Qualität des endgültigen Haarkleides ausgewirkt.

 

 

Kora beim Apportiertraining

 

 

Kora apportiert sehr gerne, genau wie ihre Schwester Karolin bei uns.




 

Eine sehr schöne Schwarze: Krabbe (Zarina)

 

Von Behinderung nichts zu merken!




Brigitte Bolze schreibt:

Kiro is super, Philippe is so happy with him, he comes every saturday to care and trim him. He plays a lot with wood, and likes to retrieve. Super dog, and absolutely no problem with persons and children.

 

Yours

 

brigitte

 




 

Morgens eine Kreuzspinne in der Haustür – herrlicher Altweibersommer!




 

Geburtstagsüberraschung – Chayenne hat den Zwetschgenkuchen gefressen!



Mo Webdesign© 2000-2018 Alle Rechte vorbehalten.

last update 02.11.2018

Titel