Oktober 2012


 

Unsere Vorbereitung für die Gebrauchsprüfung!

           Emma und ich durften in Berghofen drei Tage lang Marie und Félix hüten.

           Von dort fuhren wir direkt zur GP nach Biberach.

 

 

 

 

Emma und Elli haben nach zwei aufregenden Tagen die GP im II. Preis bestanden!

           Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil für Ellis Führerin Friederike Seitz.

           Emmas Vorbereitung auf die Schweißarbeit war unkonventionell: In den beiden Wochen vor der GP machte sie zwei Nachsuchen auf ein

           weidwundes Stück Rehwild und eine leichtere Totsuche auf einen Frischling!

 



Chayenne ist tragend! Wir erwarten den Wurf Ende November.

Ich freue mich mit allen, die auf einen Welpen aus diesem Wurf warten.

 



 

Henry zeigt Apportierfreude, aber Vorsicht mit Stöcken – Verletzungsgefahr

 

Mit Haska wurde ganz fleißig geübt. Sie apportiert sogar schon die Ente ……. 

 

 

……und gibt vorschriftsmäßig aus!

 

Hugo im Urlaub am Bodensee

 

Herr Dr. Hückinghaus schreibt:

Nun aber zu Hugo. Ich bin ja furchtbar stolz auf ihn. Auf der Fahrt zum Bodensee war er total lieb in seiner Hundebox. Und dies obwohl wir im Stau 1,5 Std. festsaßen. Auch im Restaurant in Wangen war er angenehm ruhig. Dies unter erschwerten Bedingungen, da ein Gasthund und der Hotelhund anwesend waren. In manchen Momenten konnte sein Herrchen auch mal entspannt essen ;-). Er wird ein wunderbarer Hund, obwohl er langsam in die Pubertät kommt und manchen Befehl beginnt zu hinterfragen.

 

Leider hat Hugo durch seine Beulen einiges in der Ausbildung verpasst. Den Welpenkurs hat er erst als Junghund beendet.

Wir gehen jetzt in den Junghundkurs I und werden danach noch den zweiten Teil absolvieren bevor wir dann die jagdliche Ausbildung vorantreiben. Er arbeitet immer mehr mit der Nase und auf der Wiese beginnt er schon fein von links nach rechts zu stöbern. Vor kurzen hat er sein erstes Damtier verbellt. Ich hatte es noch gar nicht gesehen, als er Laut gab.




 

Eric aus dem Immenreich AZP I.Preis, HD B2, PRAde, Bes. Wilfried Sommer hat nun alle Voraussetzungen für die jagdliche Deckrüdenliste erfüllt.

Nach der ersten Drückjagd dieses Herbstes in Ettenbeuren mit sehr gut jagenden Hunden (Dicke, Yolly und Hutzel), einer guten Strecke und traumhaftem Wetter wurde anschließend Eric, genannt Rico, getrimmt und fotografiert.

 



 

Marie gefällts besonders gut im Hundekorb!

          Wer ist hier zuständig – der Kinderschutzbund oder der Tierschutzbund? 

 


Mo Webdesign© 2000-2018 Alle Rechte vorbehalten.

last update 02.11.2018

Titel