September 2011


 
Nachtrag von der Zuchtschau in Leutkirch
 
Die beiden hübschen orangen Töchter von der roten Amy aus dem Immenreich aus der Zucht "vom Schwabenland"
Babett, Bes. Fam. Vogel, und Bam Bam, Bes. Fam. Rottach
beide uneingeschränkt zuchttauglich

 
In der Nacht vom 18.8. zum 19.8. hat Grappa aus dem Immenreich (6 Monate alt) erfolgreich einen Überläufer nachgesucht. Der stolze Besitzer und Führer Christian Haug hat mir leider noch kein Bild von diesem denkwürdigen Ereignis geschickt.
 

 
Grizzly übt auf der Kunstfährte
 

Frau Demberger-Langer schreibt:
Am Sonntag sind Herrchen (Reinhard) und sein Bruder mit Grizzly ins Gelände rausgefahren und haben eine Schweißfährte für Grizzly getupft (Länge ca. 150 m). Grizzly hat seine Aufgabe mit großer Ruhe und Besonnenheit und natürlich mit Erfolg gemeistert (als Belohnung gabs am Ende ein Stückchen Pansen). Geschossen wurde auch - auch das hat ihn in keinster Weise irritiert.
 

 
Noch ein Vegetarier.... George aus dem Immenreich
(inzwischen wurde er getrimmt)


Herr Bielicke schreibt:

Da wir am Ortsrand wohnen und fast das letzte Haus in der Straße sind haben wir es nicht weit auf die Wiesen, Felder und Wald (und auch Bach).

Zu Anfangs trafen wir morgens und abends 3 Hasen beim spazieren die sich einfach weggeduckt haben. George interessierte das da noch nicht.

Etwas später, als er unweit an einem Hasen vorbei trudelte und dieser lieber das Weite suchte weckte dies sein Interesse. Es dauerte nicht lange und er war tapfer beim Fährte suchen wenn wir unterwegs waren. Eines Tages morgens um 7 spurtete unser George dann los, nachdem er ganz kurz den Kopf gehoben hatte und einmal die Nase in den Wind hielt. Wie an der Schnur gezogen ging es hinter einen Brennholzstapel der am Wegesrand liegt - und da saß er dann. Der Chef der Hasen ! Er gab sofort Fersengeld und unser "Jagdhund" hinterher kreuz und quer über die Wiesen und Felder........ so daß selbst mehrfaches rufen nicht mehr helfen wollte - so machte ich mich ebenfalls auf den Weg um zu sehen wohin die "Zwei" jetzt sind.

Es dauerte nicht lange da hörte man den Hund bellen und ich sah Ihn dann wie er ein Sonnenblumenfeld umstreifte. Des Hasen letzte Zuflucht sozusagen.

Sie werden lachen Frau Ückert, aber man bekam nun den Eindruck das die Hasen jeden morgen auf uns warteten. Verteilt saßen sie zu dritt auf besagtem Gelände und warteten wer zuerst auf den Hund kommt.

 

 
Aus Tschechien kam die Nachricht, dass Easy vom Krebsbachtal, Tochter von Zoey aus dem Immenreich nicht nur tschechischer Arbeitschampion geworden ist, sondern auch die Vollgebrauchsprüfung im II. Preis gemacht hat - und das mit gerade einmal 18 Monaten. Eine herausragende Leistung!

Herzlichen Glückwunsch an den Besitzer und Führer Josef Smrz
 

Mo Webdesign© 2000-2018 Alle Rechte vorbehalten.

last update 02.11.2018

Titel